Brautstrauß aus Irisen, Magnolien, Lilien und Freesien

Kaum kann noch etwas so superedel und sophisticated wirken wie dieser Brautstrauß in Weiß aus schönen Blumen. Die Klassik bleibt immer im Trend, wenn sie noch durch moderne Akzente ergänzt werden kann, bekommt sie neue Nuancierungen und Bedeutungen.

Hochzeitstrauß aus Irisen, Magnolien, Lilien und Freesien

Brautstrauß Irisen, Magnolien, Lilien und Freesien

So ist dieser weiße Strauß aus zarten Lilien, unschuldigen Callas, duftenden Freesien und viel Grün eine der besten Variante für eine weiße Hochzeit. Schimmer und Glanz wird vor allem durch die gewählte Form erreicht. Sehr ansteckend und elegant sehen diese langstieligen Blüten in einer Wasserfall-Form, die aber nicht nach unten fällt sondern nach oben schwebt. Verziert wird der Strauß mit wunderschöner Weinrebe und  grün-grauen Efeu-Blättern, die sehr glamouröse den Strauß abrunden.

Brautstrauß aus Rosen, Flieder & Irisen in Weiß und Violett

Nach wie vor bleibt die Rose die beliebteste und verbreitete Hochzeitsblüte so wie in diesem Strauß. Die weißen Rosen sind zu einer Kugel gebündelt, wo sie extravagant und ausgefallen mit hübschen violetten Irisen, die einzeln aus den Rosen hervorragen, gemischt sind.

Brautstrauß aus Rosen, Flieder und Irisen in Weiß und Violett

Ganz einzigartig ist der Strauß mit hellgrünen Mohnköpfen ergänzt. Dabei sorgen diese Mohnköpfe für Festlichkeit und Schimmer der ganzen Gestaltung, da sie mit Perlen gekrönt sind. Als Manschette werden zauberhafte Fliederblüten verwendet, die perfekt mit den Irisen im Ton zusammenpassen. Modern und extravagant wirkt der Strauß auch durch seine Verzierung und verspielte seitlich gebündelte Schleife aus Organza, die etwas Verspieltheit und Heiterkeit der ganzen Komposition verleiht.