Bunte Brautsträuße

Wie wäre es mit fünf Brautsträußen statt eines – diese außergewöhnliche Komposition wird bestimmt zum absoluten Blickfang in jeder Hochzeit. Der wichtige Teil der Gestaltung ist der Korb, wo die schönsten fünf Arrangements platziert sind.

Brautstrauß aus Rosen, Kamillen, Chrysanthemen,  Ranunkeln, Margeriten in Weiß, Gelb, Grün, Rosa und Rot

Brautstrauß aus Rosen, Kamillen, Chrysanthemen,  Ranunkeln, Margeriten in Weiß, Gelb, Grün, Rosa und Rot

Jeder Strauß ist ein klassischer Mono-Biedermeier aus einer Blumenart und Farbe. Hier mischen sich Weiß, Gelb, Grün, Rosa und Rot verwirklicht in wunderschönen frischen Blumen zusammen. Ein nach dem andere folgen die Sträuße aus perfekten weißen Kamillen, zarten rosa Rosen, grünen ganzjährigen Chrysanthemen, hübschen roten Ranunkeln und gelben Margeriten. Gehalten werden die Sträuße am weißen Halter mit einer grünen Manschette aus Grass und Blättern. Verspielt wirkt das Band gebündelt an Seite jedes Straußes im Ton der Blumen.

Außergewöhnlicher Rosa Brautstrauß aus Freesien – Biedermeier Stiel

Verspielt und modern wirkt dieser Brautstrauß in einer außergewöhnlichen Form und Schmuck aus. Die schönen lila Freesien in einer klassischen Biedermeierform sehen frühlingsfrisch und mädchenhaft aus, werden dabei ganz interessant durch ungewöhnliche Accessoires ergänzt.

Perfekter Rosa Brautstrauß – modern

Perfekter moderner Rosa Brautstrauß

Diese Frühlingsblumen lockern die klassische Brautform etwas aus und sorgen für Zärtlichkeit und besondere Schönheit des gesamten Looks. Der traditionelle Stiel des Biedermeiers wird durch eine moderne flexible Variante ersetzt. Als dieser wird das grell grüne Seil verwendet, das mit den künstlichen Kugeln im denselben Ton abgerundet ist. Dabei ähneln die Kugeln der traditionellen Johanniskraut, die sehr oft zur Verzierung der Sträuße benutzt wird. Die Kugeln dienen als dichte Unterlage für die Freesien und finden ihre Fortsetzung am Ende des Seils. Das letzte erfüllt nicht nur ästhetische sondern auch praktische Rolle, indem der Strauß auch „durch den Oberarm gehängt“ werden kann.

Weitere Brautsträuße